News / Updates Featureübersicht RADFAK Module Schnittstellen Systemvoraussetzungen Support FAQ Kontakt
 
 

TSE in RADFAK aktivieren

Das Modul „Allgemein“ öffnen

Den Button „KassenSichV (Deutschland)“ anklicken

D-Trust Online (Cloud) aktivieren und „Parameter bearbeiten“ anklicken

Folgende Einstellungen sind nötig:

Servername: Hier bitte den Hostnamen oder die IP Adressse des Rechners eintragen auf dem der FCC installiert ist. Der Name des Computers darf nur aus den Zeichen A-Z und den Zahlen 0-9 bestehen. Andere Zeichen sind nicht zulässig. Falls der Computer anders heißt muss dieser vorher umbenannt werden. Bitte auch die Hinweise zur Firewall beachten: Betrieb einer Firewall

Client-ID: Hier die von uns übermittelte Client ID Eintragen. Falls sie keine haben bitte hier beantragen

EAS-Code: Hier den von uns übermittelten EAS Code Eintragen. Falls sie keinen haben bitte hier beantragen

Die Einstellung des Logtypen ist optional und hilft bei der Problemsuche. Das Log schreibt eine Datei mit Diagnoseeinträgen nach

c:\benutzer\öffentlich\öffentliche dokumente\softwarebuero\

Das log ist im Dateinamen mit einem Datum versehen und nicht selbstlöschend.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.