News / Updates Produktvorstellung Featureübersicht RADFAK Module Schnittstellen Systemvoraussetzungen Support FAQ Kontakt
 
 

RADFAK und Kartenterminals

RADFAK kann auf zwei Wegen mit Kartenterminals kommunizieren

Direkte Serielle / Seriell-Emulierte Anbindung

RADFAK kann seriell angebundene Geräte (a.k.a COM Gerät im Gerätemanager von Windows) direkt ansprechen. Die Anbindung kann entweder „echt“ seriell erfolgen oder via USB mit einem für das Terminal geeigneten Treiber der das Kartenterminal als COM Gerät unter Windows ansprechbar macht.

Dabei ist das Terminal auf einen Kassen-PC Limitiert, die Funktionalität ist in RADFAK enthalten und erfordert kein Upgrade oder Lizenzänderungen.

Anbindung via Netzwerk

RADFAK kann via der Middleware EasyZVT mit Netzwerkterminals sprechen. Hierzu muss eine Lizenz von EasyZVT erworben werden. Besuchen sie dafür die Internetseite des Herstellers: www.EasyZVT.de

Das Terminal kann in dieser Lösung von mehreren Kassen angesprochen werden. Es fallen Lizenzgebüren von EasyZVT an.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Bei Verwendung der Chatfunktion werden Cookies des / vom Chatanbieter(s) verwendet. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.